Zum Inhalt springen

Wo kommt das Geld her? Fundraising für Einsteiger/innen

Menschen, die ihr eigenes Projekt, eine neue Organisation oder ein Sozialunternehmen gründen, stellt sich häufig die Frage: Wo kommt das Geld her? Irgendwann stößt das ehrenamtliche Engagement an Grenzen. Oder im Projekt fallen Kosten an, die in irgendeiner Art und Weise aufgebracht werden müssen. Dieses Seminar bietet einen Einstieg in die spannende Welt des Fundraisings und richtet sich gezielt an Neueinsteiger/innen oder Menschen, die noch keine Erfahrungen in diesem Bereich haben. Themen sind unter anderem: Fördermittel, Spenden, und die Zusammenarbeit mit Unternehmen. Dabei geht es auch um die Frage: Was sind geeignete  Finanzierungsformen für mein Projekt?

In der Fundraising-Literatur oder Fundraising-Fortbildungsangeboten geht es häufig um die Analyse von Spender/innen-Daten, das Erstellen von Mailings oder um großangelegte Fundraising-Kampagnen. Dies hat einen Grund: Viele Fundraiser/innen werden von großen Organisationen bezahlt. Und diese Themen sind für große Organisationen wichtig. Junge, kleine und mittelgroße Organisationen haben aber häufig gar nicht die Ressourcen, um auf diese Art und Weise zu arbeiten.  Sie erfüllen auch nicht die Voraussetzungen dafür (z. B. weil sie noch keinen hinreichend großen Bekanntheitsgrad entwickelt haben).

Aus diesem Grund betrachten wir während des Seminars gezielt Ansätze, die sich für das selbstbestimmte Engagement und für junge, kleine und mittelgroße Organisationen eignen: Von der betterplace-Kampagne über das dem Einwerben eines Unternehmenssponsorings bis hin zur ersten Antragstellung bei einer Stiftung.

Rechtliche Grundlagen des Fundraisings spielen ebenfalls eine Rolle. Allerdings sind diese schnell erklärt. Mehr noch werden wir über Kommunikation und Kreativität reden! Das Seminar beinhaltet viele spannende, anschauliche Beispiele und interaktive Übungen.

Formate

Schulungen zu diesem Thema biete ich an in Form

  • eintägigen Kompaktseminaren,
  • mehrtägigen Fortbildungen.

Erfahrungsgemäß ist die Teilnahme an einem mindestens eintägigen Kompaktseminar sinnvoll, um einen nachhaltigen Lerneffekt zu erzielen. Kompaktseminare werden häufig von Netzwerken oder Dachorganisationen gebucht, die ihre Mitglieder qualifizieren wollen.

Referenzen

Seminare und Fortbildungen zu diesem Thema habe ich bereits angeboten für bzw. im Auftrag von der Stiftung Mitarbeit, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement / Civil Academy, EFI Bayern e.V. / Landesarbeitsgemeinschaft der seniorTrainerinnen und seniorTrainer und weiteren Einrichtungen.

Und zwar für Teilnehmer/innen im Alter zwischen 16 und 80 Jahren!

Kontakt

Möchten Sie ein Fundraising-Seminar anbieten? Dann kontaktieren Sie mich. Ich möchte gerne mehr über Ihr Vorhaben erfahren.

zurück zur Seminar-Übersicht